Nördliche Leichtigkeit

Eine Auswahl kleiner Hotels in Nordwesteuropa

Es ist keine Geringschätzung diese Hotels als klein zu bezeichnen. Aufgrund ihrer bescheidenen Größe sind diese Hotels besonders gut geeignet für Gäste, die sich wegen COVID-19 Sorgen machen.

Wenn es um die Größe von Hotels geht, wissen wir, dass es alle möglichen Arten gibt. Aber wir wissen auch, dass in dem Maße, wie die Länder beginnen, die Reisebeschränkungen zu lockern – entweder innerhalb ihrer Grenzen oder darüber hinaus – die Kunden von Tablet ein zunehmendes Interesse daran zeigen, kleinere Hotels zu buchen, die eine geringe Zimmerzahl und folglich weniger Gäste auf dem Gelände haben.

Wir haben uns dafür entschieden die Serie „Übernachtung im kleinen Rahmen“ ins Leben zu rufen, die eine Auswahl von Hotels vorstellt, die 20 Zimmer oder weniger anbieten. Die Serie nahm ihren Anfang in Italien und zog dann nach Frankreich. Für unsere dritte Lieferung weiten wir unseren Blick erneut und decken Nordwesteuropa ab: Belgien, Deutschland, Schweden, Schottland, England, Norwegen und die Niederlande. Natürlich konnten wir nicht jedes großartige kleine Hotel dieser sieben Länder (oder der 4-8 anderen Länder, die Wikipedia als zu dieser inoffiziellen Region dazugehörig auflistet) aufführen. Daher haben wir uns für eine Mischung unserer Lieblinge entschieden. Wir freuen uns, wenn Sie andere Hotels in den Kommentaren vorschlagen, die Sie lieben.

Sollten Sie Fragen zu der Verfügbarkeit der Hotels oder den Daten für die Wiedereröffnung haben, kontaktieren Sie unsere Reisespezialisten.
 

Spoor 62

Gistel, Belgien

Spoor 62

Sollte es ein anderes Hotel geben, das diesem hier ähnlich ist, wissen wir nichts davon. Spoor 62 ist ein meisterhaft gestaltetes Zwei-Zimmer-B&B, das in einem historischen Bahnhof auf dem Land außerhalb von Brügge untergebracht ist. Es ist klar, dass bei der Restaurierung des alten Backsteinbahnhofs, einem Haltepunkt der sagenumwobenen Pullman-Express-Linie zwischen Paris und den Ferienorten an der belgischen Küste, große Sorgfalt aufgewendet wurde, und heute strahlt er förmlich vor Wärme und einem dezenten ländlichen Glamour, so wie er es wohl auch getan hat, als wohlhabende Pariser in den zwanziger Jahren auf der Durchreise in ihren Sommerferien waren.

Mehr entdecken

 

Indrani Lodge

Loupoigne, Belgien

Indrani Lodge

Man muss nicht sehr weit aus Brüssel herauskommen, bevor das Stadtleben dem friedlichen Landleben weicht. Die Indrani Lodge liegt weniger als eine Autostunde vom Stadtzentrum entfernt, im Dorf Loupoigne. Aber das ist mehr als genug, damit dieser restaurierte mittelalterliche Bauernhof als Zufluchtsort für alle möglichen Reisenden dienen kann. Hier werden alle angesprochen: von Paaren, die für ein Wochenende von Brüssel aus auf der Flucht sind, bis hin zu einem vollen Haus von Gästen, die an einem der Yoga-Retreats der Indrani Lodge teilnehmen. (Yoga ist hier das ganze Jahr über eine Spezialität).

Mehr entdecken

 

Mayer Manor

Amsterdam, Niederlande

Mayer Manor

Mayer Manor ist das seltenste aller Geschöpfe: ein Ein-Zimmer-Hotel. Aber um ganz fair zu sein, dieses spezielle Hotel wäre in jeder Größe schön. Zum einen ist es ein wahnsinnig eklektischer Raum, der ein für alle Mal Schluss mit der Vorstellung macht, alles Niederländische müsse sprudelnd und futuristisch sein. Die Wiedergeburt und Restaurierung des Gebäudes wurde durch seine Geschichte aus dem 19. Jahrhundert sowie durch seine Vorgeschichte als Kloster aus dem 15. Jahrhundert inspiriert.

Mehr entdecken

 

The Secret Chapel

Amsterdam, Niederlande

The Secret Chapel

Das erste der Privatvillen-Hotels war das dunkle und launische Mayer Manor – für eine Fortsetzung gingen sie also in eine hellere, sonnigere, himmlischere Richtung. Neu hinzugekommen ist The Secret Chapel, eine nur wenige Gehminuten entfernte Option für Gäste, die das ursprüngliche Herrenhaus als allzu konventionelle Unterkunft empfinden. Dieser Ort ist mehr oder weniger genau das, wonach sie sich anhört: eine Kapelle, die im 18. Jahrhundert von Katholiken im Geheimen genutzt wurde und jetzt mit einer Küche, einer Wanne mit Klauenfüßen und einem Bett an der Stelle, wo früher der Altar stand, ausgestattet ist.

Mehr entdecken

 

Ett Hem

Stockholm, Schweden

Ett Hem

In den sechziger Jahren war Stockholm die Hauptstadt der Art von Modernismus, die gleichbedeutend mit “skandinavischem” Design ist. Heutzutage ist dieser utopische, vage futuristische Look das Letzte, woran man denkt. In den nordischen Ländern widmen sich die besten Hotels – und ihre Gäste – etwas viel Wärmerem, einer luxuriösen, stilvollen Art von Gemütlichkeit und einem eklektischen Ansatz, der den Modernismus aus der Mitte des Jahrhunderts als nur ein Element unter vielen historischen Referenzen verwendet. Ett Hem ist wahrscheinlich das beste Beispiel für diese Form überhaupt.

Mehr entdecken

 

Eilert Smith Hotel

Stavanger, Norwegen

Eilert Smith Hotel

Das Eilert Smith Hotel ist nichts anderes als einzigartig. Es ist ein umgebautes Lagerhaus aus den 1930er Jahren, das von dem gleichnamigen Architekten entworfen wurde, dessen frühneuzeitlich-funktionalistischer Stil heute in krassem Gegensatz zu den traditionellen Holzhäusern und zeitgenössischen Glasgebäuden steht, die den Rest des Stadtbildes ausmachen. Was es jedoch zu einem überzeugenden Ziel macht, ist nicht so sehr das Gebäude, sondern vielmehr das, was sich darin befindet: 12 ruhige, stilvolle Zimmer, aber vor allem das RE-NAA, das einzige Restaurant in ganz Norwegen, das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde.

Mehr entdecken

 

Gasthof Zufriedenheit

Naumburg, Deutschland

Gasthof Zufriedenheit

Die mittelalterliche Stadt Naumburg war im sogenannten Hochmittelalter eine große Sache, eine Station an einer wichtigen Handelsstraße und Heimat eines beeindruckenden Doms, der heute eine der größten Attraktionen der Stadt ist. Vor diesem reichhaltigen historischen Hintergrund ist ein wenig zeitgenössisches Design von großer Bedeutung; dies erklärt die Wirkung des Gasthof Zufriedenheit, dessen Skelett aus dem 19. Jahrhundert im Jahr 2016 gründlich renoviert wurde, so dass etwas entstanden ist, das subtil modern und überraschend stilvoll ist und dabei dennoch den tiefen Wurzeln Naumburgs entspricht.

Mehr entdecken

 

Libertine Lindenberg

Frankfurt, Deutschland

Libertine Lindenberg

Das Libertine Lindenberg signalisiert mit seinem Namen eine etwas freizügigere Herangehensweise an das Idiom des Kommunal-Hotels. Das liegt unter anderem an der Lage im Frankfurter Pflasterviertel Alt-Sachsenhausen – wegen seiner klassischen Kneipen und Museen auch “Apfelweinviertel” genannt, obwohl sich in letzter Zeit ein jüngeres und avantgardistischeres Publikum angesiedelt hat. Das Libertine passt genau hinein, d.h. jeder Zentimeter der artifiziellen, gemütlichen Persönlichkeit ist eine leise Zurechtweisung für das zugeknöpfte, geschäftsmäßige Image Frankfurts.

Mehr entdecken

 

Linnen

Berlin, Deutschland

Linnen

Man kann es einen städtischen Gasthof, ein Serviced Apartment, ein Zuhause mit etwas mehr Privatsphäre nennen – was auch immer es für jeden Einzelnen sein mag, das aus fünf Zimmern bestehende Linnen im Prenzlauer Berg ist kein typisches Hotel. So viel ist schon bei der Ankunft klar. Eingecheckt wird in einem kleinen, skurrilen Café im Erdgeschoss, in dem sich oft einer der Besitzer mit einheimischen Kaffeetrinkern unterhält und neue Gäste empfängt. Die Versuchung ist groß, einfach die Koffer fallen zu lassen und eine Weile abzuhängen, aber wenn man nach oben weitergeht, findet man fünf gemütliche, ausgefallene Zimmer, die überaus charaktervoll sind.

Mehr entdecken

 

Main Street Hotel

Ypern, Belgien

Main Street Hotel

Es ist ein seltsamer Ort, das Main Street Hotel, und wenn man bedenkt, wie gut dort all die Verrücktheiten inszeniert wurden, ist das eine gute Sache. Jedes der sechs Zimmer ist ein bisschen wie eine Spielzeugtruhe, bestückt mit allerlei Kuriositäten, die Lust machen, viel herumzustochern, alle Schubladen zu öffnen, um zu sehen, was drin ist, und die Dinge mit eigenen Händen anzufassen. Und, das müssen wir an dieser Stelle gleich mal erwähnen: es gibt eine Menge Pelzimitate. Aber wer das anfängliche Gefühl des what-the-fuzz-is-going-on hinter sich lassen kann, für den ist das “Alles-außer-Mainstream”-Hotel in der Main Street tatsächlich ein sehr unterhaltsamer Ort zum Übernachten.

Mehr entdecken

 

The Old Quay House

Fowey, England

The Old Quay House

Für ein so intimes Hotel – es ist mit seinen elf Zimmern sehr klein und befindet sich in Familienbesitz – ist das Old Quay House ein bemerkenswert gut gepflegter Ort. Wie sich herausstellt, sind die Besitzer keine Fremden im Hotelgeschäft, so dass der Service punktgenau ist und die Innenräume in ihrer selbstbewussten Zurückhaltung raffiniert sind. Das Gebäude liegt dramatisch am Wasser, und mehrere Zimmer haben von privaten Balkonen einen Blick auf die Flussmündung. Es ist so erholsam wie es nur sein kann, wenn man den vorbeifahrenden Booten zuschaut, wobei diese die fast vollkommene Ruhe kaum gestört wird.

Mehr entdecken

 

Cromlix Hotel

Kinbuck, Schottland

Cromlix Hotel

Der schottische Tennis-Champion Andy Murray wuchs in Dunblane, der nächstgelegenen Stadt, auf. Als Cromlix, ein Familienfavorit, auf den Markt kam, ergriff er sofort die Gelegenheit, es zu kaufen. Und was für dieses klassische Hotel mit einem jungen, prominenten Besitzer vielleicht am überraschendsten ist, ist der Umstand, wie traditionell das Cromlix nach wie vor ist. Es handelt sich um ein richtiges Landhaus aus der viktorianischen Ära, das im Jahr 1880 erbaut wurde, und obwohl dem Haus von mehr als einem zeitgenössischen Designer viel Aufmerksamkeit geschenkt wurde, ist der Grundcharakter des Ortes sehr intakt, aber nie übertrieben.

Mehr entdecken

 

Grove Lodge

Bath, England

Grove Lodge

Übernachtung, Frühstück, Bad. Es ist nicht nur eine Checkliste mit den Mindestanforderungen für einen Hotelaufenthalt. Es ist auch eine praktische Beschreibung der Grove Lodge, einem tatsächlichen Bed & Breakfast in Bath, dem Kurort auf dem englischen Land, der für seine georgianische Architektur ebenso berühmt ist wie für sein 2.000 Jahre altes Thermalbad, das von den alten Römern erbaut wurde. Die Grove Lodge liegt ein oder zwei Meilen vom Royal Crescent, dem größten Wahrzeichen der Stadt, entfernt und verfügt über nur drei Suiten im Apartmentstil, jede mit eigenem Salon und unverbaubarem Blick auf den Garten.

Mehr entdecken

 

No. 131

Cheltenham, England

No. 131

Die leicht verschlafene Stadt Cheltenham in den Cotswolds ist vielleicht nicht der erste Ort, an dem man nach einem lebhaften und selbstbewusst stilvollen Boutique-Hotel suchen würde. Zumal nach einem Haus, das Landhaus-Charme und urban-industriellen Chic miteinander verbindet. Aber genau das findet man in der Nr. 131, einer großartigen georgianischen Villa mit Blick auf die Imperial Gardens der Stadt, die einst verfallen war, aber über mehrere Jahre hinweg von den Gastronomen und Hoteliers Sam und Georgie Pearman liebevoll restauriert wurde. Beide haben ein gutes Händchen für Restaurants, und das Restaurant Nr. 131 ist dabei keine Ausnahme. Es serviert zeitgenössische englische Klassiker in attraktiven Räumen.

Mehr entdecken

 

Seven One Seven

Amsterdam, Niederlande

Seven One Seven

Seven One Seven ist so traditionell und luxuriös wie es nur möglich ist. Dabei besteht es aus nur neun prächtigen Suiten und befindet sich in einem denkmalgeschützten Haus aus dem 19. Jahrhundert an der Prinzengracht. Das Haus wurde vom ehemaligen Besitzer, dem Modeschöpfer Kees van der Valk, in absolut klassischem Stil ausgestattet. In den hoteleigenen Werbematerialien wird Seven One Seven als “exklusives privates Gästehaus” verkauft, was ziemlich genau ins Schwarze trifft. Privatsphäre und Diskretion sind ganz offensichtlich das Gebot der Stunde, und in einem Gästehaus mit neun Zimmern kann man so viel persönliche Aufmerksamkeit erhalten, wie man braucht.

Mehr entdecken

 

La Remise B&B

Amsterdam, Niederlande

La Remise B&B

In einer Stadt, die mehr durch ihre eigenwillige Wohnarchitektur und ihr Labyrinth aus kleinen Kanälen als durch einzigartige, monumentale Sehenswürdigkeiten geprägt ist, können sich die großen Statement-Hotels trotz ihres Reizes etwas fehl am Platz fühlen. Ein intimes Bed and Breakfast wie La Remise, versteckt in einer winzigen Wohnstraße im Kanalbezirk, passt umso besser. Das La Remise hat zwar die Größenordnung eines, sagen wir mal Elternhauses, aber der Stil ist alles andere als das – es sei denn, die Mama und der Papa, die man sich vorstellt, sind hippe Amsterdamerinnen und Amsterdamer, die einen ausgeprägten Sinn für modernes niederländisches Design haben.

Mehr entdecken

 

Gerbermühle

Frankfurt, Deutschland

Gerbermühle

Einige der besten Hotels mit zeitgenössischem Design sind Renovierungen bestehender Gebäude. Aber nur wenige setzen auf Strukturen auf, die über so viel Geschichte verfügen, wie die Frankfurter Gerbermühle. Diese Getreidemühle aus dem 16. Jahrhundert hatte ein zweites oder drittes Leben als Sommerhaus eines örtlichen Geschäftsmannes, hier traf Goethe seine Marianne – und jetzt beginnt ein viertes oder fünftes Leben, als ein erstaunlich modernes Boutique-Hotel, eingeschlossen in einer klassischen Hülle. Es ist unerwartet für Frankfurt, eine Stadt, die vielleicht besser für ihre Wolkenkratzer bekannt ist. Das Innere ist jedoch perfekt auf dieses schnelllebige Finanzzentrum abgestimmt.

Mehr entdecken

 

The Verhaegen

Gent, Belgien

The Verhaegen

Das Verhaegen ist kein Hotel in der Art, wie wir das Wort normalerweise verwenden, sondern gleitet in die frankophone Ausnahmeregelung ein. Im Englischen würden wir es ein Bed and Breakfast oder vielleicht ein Gästehaus nennen – aber egal wie man es nennen will, es ist ein sorgfältig erhaltenes Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert, das direkt am alten Hafen liegt, zwei Straßen vom historischen Zentrum von Gent entfernt. Irgendwie ist es auch ein eigenes historisches Zentrum: Graf d’Hane Steenhuyse, berühmter Diplomat und wichtiger Vermittler des Genter Vertrags, lebte hier eine Zeit lang mit seiner Familie.

Mehr entdecken