BESSER REISEN.

Wohin?

ANREISE    Zurücksetzen

Abreise

Zimmer

Es wäre eine Fehleinschätzung die Inseln der Ägäis und der Ionischen See unterbewertet zu nennen. Sie sind buchstäblich schon seit tausend Jahren der Inbegriff von grandioser natürlicher Pracht – seit den Tagen der Iliad und der Odyssey. Aber manchmal übersieht man auf der Suche nach dem nächsten grossen Ding ein sicheres Ding. Und so wie man sich manchmal die Klassiker der Literatur erneut zu Gemüte führen sollte, lohnt es sich auch die Klassiker des Reisens erneut zu besuchen. Hier kommen also die Gründe dafür, warum die griechischen Inseln das Ziel Ihrer nächsten Reise sein sollten

Santorini

Santorini

Geschichte und Kultur

Wie viel Zeit haben Sie? Gemeinsam mit dem griechischen Festland handelt es sich hierbei um die Wiege der westlichen Zivilisation. Die Inseln sind übersät mit Orten, die sowohl als Schauplatz der antiken Mythologie dienten als auch einige der spektakulärsten Fischerdörfer auf dieser Seite der Amalfi Küste darstellen.

Hier gibt es einiges auf das die Einheimischen stolz sein können und das wird deutlich in der Art und Weise, in der Gastlichkeit gelebt wird. Dieser Ort ist zu besonders, um ihn nicht zu teilen, weswegen man hier auch viel dafür tut, um zu zeigen was man hat. Viele Hotels scheinen ganz oben auf ihrer Agenda eine Liste der Dinge zu haben, die maximal ehrfurchtgebietend sind – eine Meisterleistung, die umso beeindruckender wird, wenn man beachtet wie sehr sich diese charmanten Einrichtungen darum bemühen eine intime Verbindung zur bescheidenen Vergangenheit der Insel aufzubauen (womit wir uns auf die Fischerdörfer beziehen und nicht auf die Geschichten von Homer).

Crete

Crete

Gebiet und Architektur
Sie liegen zwischen dem griechischen und türkischen Festland und dehnen sich mit Kreta als der größten Insel südlich ins Mittelmeer aus. Ihre größtenteils vulkanische Herkunft sorgt für dramatische Landschaften und einige der Inseln – besonders Santorini mit seinem weiten, überschwemmten Krater – bieten Ausblicke, die einem den Mund offen stehen lassen. Traditionell sind die Wohnungen hier an die Felsen geschmiegt oder befinden sich teilweise in Höhlen und viele Hotels folgen diesem Beispiel. Stellen Sie sich darüber hinaus auf viel weißen Stuck und knallblaue Akzente ein, da der Dekor die Landschaften und das Meer wiederspiegeln.
Mykonos

Mykonos

Ideale Reiseroute?

Obwohl die spanischen Balearen eine gewisse Konkurrenz darstellen, sind die griechischen Inseln nach wie vor Europa’s beliebtestes Inselziel – die Kombination aus Glamour, Drama, Annehmlichkeiten und einer gewissen Erschwinglichkeit sind schwer zu toppen. Eine der grössten Stärken dieses Reisezieles – die unglaubliche Vielfalt – kann aber auch überfordernd sein. Und hier kommen wir ins Spiel und helfen dabei sich einen Überblick zu verschaffen.

Die Hotels

Hier kommt eine Tour durch zehn griechische Inseln mittels der Vorstellung von zehn außergewöhnlichen Hotels.

San Nicolas Resort - boutique hotel in Lefkada
Lefkada
San Nicolas Resort

Die Insel Lefkada, ein Ausreißer der griechischen Halbinsel, ist subtil. Weniger populär als Mykonos und weniger fremd als Santorini ist dies eine Insel voller ruhigem Charme, Aussichten auf Berge, bewaldeter Hügel, homerischer Landschaften und ionischer Meereslandschaften – und hier findet man das San Nicolas Resort, ein Boutique Hotel in einem leichten und kosmopolitisch zeitgenössischen Stil.

Petra Hotel & Suites - boutique hotel in Patmos
Patmos
Petra Hotel & Suites

Patmos ist ein perfektes kleines Juwel von einer Insel im Dodekanes, auf dreiviertel des Weges nach Bodrum. Petra Hotel & Suites ist ein ebensolches Juwel. Seine elf Zimmer überblicken die ruhigen Wasser der Bucht von Grikos und auch wenn es sich bei Patmos nicht um die am leichtesten zu erreichende Insel handelt – der nächste Flughafen befindet sich auf der Nachbarinsel – ist diese Distanz genau das richtige, wenn Sie wirklich abschalten wollen.

Anemi Hotel - boutique hotel in Folegandros
Folegandros
Anemi Hotel

Wo wir gerade bei Abgeschiedenheit sind — Folegandros ist ein entlegenes Fleckchen etwa eine Stunde per Boot von Santorini entfernt. Sobald man diese Reise hinter sich gebracht hat, will man es sich erst einmal gemütlich machen. Und dafür ist das Anemi da. Seine 44 stylischen, minimalistischen Zimmer verfügen über komplett ausgestattete Küchen und Tauchbecken. Es ist die Art von unaufdringlichem Luxus, die hervorragend zum langsamen Tempo der Insel passt.

Finikas Hotel - boutique hotel in Naxos
Naxos
Finikas Hotel

Naxos, die größte der kykladischen Inseln, bietet den erwarteten Charme — schöne Strände, antike Ruinen, dramatische Ausblicke — und wartet dazu noch mit überraschend gutem Essen auf, was man der landwirtschaftlichen Tradition der Insel zu verdanken hat. Finikas hat mit 23 Zimmern genau die richtige Größe für ein unaufgeregtes Plätzchen und lässt größtenteils die idyllischen Strände für sich sprechen.

Aegialis Hotel and Spa - boutique hotel in Amorgos
Amorgos
Aegialis Hotel and Spa

Wenn Sie The Big Blue von Luc Besson gesehen haben, dann haben Sie Amorgos gesehen — und sollten Sie schon im Aegialis gewesen sein, bekommt die Bezeichnung “Big Blue” eine ganz neue Bedeutung. Die Stimmung der Landhausvilla ist klassisch, genau wie die Form der Gastlichkeit. Und die Aussichten sind, von der unmöglichen Farbpalette der flachen Bucht bis zu den entfernten Meereslandschaften gespickt mit kleinen Inseln nichts weniger als atemberaubend.

Aqua Blu Hotel & Spa - boutique hotel in Kos
Kos
Aqua Blu Hotel & Spa

Kos ist der Geburtsort von Hippokrates, dem spirituellen Vater der modernen Medizin; etwas relevanter für den modernen Reisenden ist jedoch der Umstand, dass sich auch das moderne Design hier niedergelassen hat. Es ist im Aqua Blu zu finden, das sich hervorragend in seine klassisch schöne Umgebung einpasst und mit den endlosen Balkonen und Terrassen die Aussichten auf das tiefe Blau der Ägäis perfekt einrahmt.

Emelisse Hotel - boutique hotel in Kefalonia
Kefalonia
Emelisse Hotel

Als weitere Insel auf der ionischen Seite ist Kefalonia ein relativer Newcomer im modernen Tourismus, was bedeutet, dass die raue Schönheit noch immer mehr oder weniger unberührt ist. Das sollten Sie im Emelisse genießen, einem hochklassigen, unaufgeregten Zufluchtsort mit sechs Pools und einer Handvoll kleiner Restaurants und Bars.

Elounda Peninsula - boutique hotel in Crete
Crete
Elounda Peninsula

Kreta ist mit einigem Abstand die größte der griechischen Inseln und als solche bietet sie einiges an Vielfalt; was auch für das Elounda Peninsula All Suite Hotel gilt, das weniger ein Hotel als eher ein kleines Dorf ist, das sich der Muße verschrieben hat. Jedes Zimmer ist eine luftige weiträumige Suite, die von den atemberaubenden Ausblicken auf die ägäische See – bemerken Sie schon das wiederkehrende Thema? —geprägt ist.

De.light Boutique Hotel - boutique hotel in Mykonos
Mykonos
De.light Boutique Hotel

Einige der Hotels auf Mykonos sind so zentral gelegen, dass, ob man es will oder nicht, die Party zu einem nach Hause kommt. Andere liegen fernab an ruhigen Stränden, an denen es kaum mehr als Sand und Meer gibt. Das all-suite De.light Boutique Hotel fällt irgendwo dazwischen. Es ist nahe genug am Stadtzentrum, so dass man einkaufen oder essen gehen kann, aber es ist weit genug weg vom Trubel, so dass man nicht vergisst, dass man sich auf einer idyllischen Insel befindet.

Grace Santorini - boutique hotel in Santorini
Santorini
Grace Santorini

Es gibt keinen Ort wie Santorini und im Grace weiß man, wann es angebracht ist, sich zurückzuziehen und den Gast die Aussicht genießen zu lassen. Das Hotel ist stufenförmig an einem Hügel gelegen und – das sollte man den Strandhotels nicht erzählen – das Meer sieht von hier oben besser aus. Die Kaldera im Zentrum der Insel ist so beeindruckend, dass man fast vergessen könnte was das Grace für ein phänomenales Hotel ist.

More stories:

 

Tablet Hotels on Facebook Tablet Hotels on Instagram Tablet Hotels on Pinterest Tablet Hotels on Facebook
Top

Français  /  日本語  /  Italiano  /  Deutsch

Copyright © Tablet Inc 2017. Alle Rechte vorbehalten.